Datenschutzrichtlinie – Hinweise zur Datenverarbeitung und Ihrem Datenschutz (Stand: Januar 2024)

  1. Zuständige Stelle für Datenschutz

Gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die für die datenschutzrechtliche Verantwortung zuständige Stelle gemäß Art. 4 Abs. 7 DSGVO zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten

app-concept.com GmbH
Beckerstraße 13
09120 Chemnitz

Telefon: +49 (0) 371 243512900
E-Mail: info@jobsnavi.de

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt:

Steffen Stiehler
Beratung, Service & Weiterbildung GmbH
Rudolf-Walther-Straße 4
01156 Dresden

Telefon: +49 (0) 351 42502-80
E-Mail: steffen.stiehler@bsw-mail.de

  1. Erklärung zum Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre

App-concept.com GmbH nimmt den Schutz und die Vertraulichkeit von personenbezogenen Daten sehr ernst. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung App-concept.com GmbH erhebt und verwendet personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen der europäischen und nationalen Bestimmungen über den Datenschutz. Im Folgenden informieren wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten

III. Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Dienste, die unter der Domain „jobsnavi.de“ und „app-concept.com“ und der Apps mit den Namen „Jobsnavi Recruiter“ und „Jobsnavi Talent“ angeboten werden (nachfolgend die „Apps“). Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Dies sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, E-Mail-Adresse sowie Standortdaten und Onlinekennungen. Näheres schildern wir Ihnen im Zusammenhang mit den einzelnen Verarbeitungen auf unserer Website und der Nutzung unserer mobilen Anwendung.

  1. Welche Daten werden verarbeitet

IV.1 Datenspeicherung

Bei der Verwendung unserer Apps speichern wir die personenbezogenen Daten, die Sie als Profildaten in der App anlegen. Zusätzlich werden vom System weitere Daten erfasst, die für die Funktionsweise der App unabdingbar sind.

  • Betriebssystem
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage sowie die Zeitzone
  • Länderkennzeichen
  • IP Adresse des Gerätes
  •  

Rechtsgrundlage für diese Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem erwähnten Zweck der Datenspeicherung.

IV.2 Unternehmens- und Recruiter-Account

App-concept.com GmbH bietet Unternehmen die Möglichkeit, Stellenprofile in der Rcruiter App anzulegen. Dazu muss zuvor ein Account für das Unternehmen angelegt werden unter Eingabe einer Email Adresse und Passwort, welches durch Bestätigung einer Verifizierungsemail erst zugänglich wird.  Über diesen Unternehmens- Account können beliebig viel Recruiter dazu eingeladen werden, einen eigenen Recruiter Account anzulegen. Das Anlagen von Stellenprofilen ist nur den Recruiter- Accounts vorbehalten. Für die Unternehmens- und Recruiter Accounts werden folgende Daten gespeichert

  • Vor- und Nachname des Recruiters
  • Vor- und Nachname des Verantwortlichen des Unternehmens
  • Unternehmens ID
  • Adresse des Unternehmens
  • E-Mail-Adresse
  • Unternehmensname
  • IP-Adresse
  • Datum der Profilerstellung
  • ggf. Foto des Recruiters

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Nutzer und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Nutzung des Unternehmensprofils, ggf. Ihre uns erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Daten werden für die Dauer des Bestehens der Ihres Accounts gespeichert. Die Berechtigten haben selbst die Möglichkeit, zu jeder Zeit die Accounts der Recruiter und den Unternehmens Account zu löschen.

Der Accountinhaber muss die oben genannten Daten selbst wahrheitsgemäß eingeben. Es ist nicht erlaubt, sogenannte Fake Accounts anzulegen. App-concept.com GmbH ist berechtigt, jederzeit nach eigenem Ermessen geeignete Nachweise vom Nutzer zu verlangen. Übermittelt der Nutzer die angeforderten Nachweise nicht innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der entsprechenden Aufforderung, kann App-concept.com GmbH das Nutzerprofil sperren.

IV.3 Cookies

  1. a) Cookies in der web app

Wir verwenden für unsere Web- App sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Lösung durch Ihren Webbrowser erfolgt. Sie haben die Möglichkeit, freiwillig der Verwendung von Cookies für Marketingzwecke zuzustimmen.

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste.

IV.4 Google Fonts – Schriftarten

In der web App nutzen wir zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Google Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

  1. Datenverarbeitung bei der Nutzung der mobilen Apps „JobsNavi“ für Android und iOS für Talents

Jobsnavi bietet seinen Nutzern (Talents) über eine mobile App eine Plattform, um ihre Profile mit konkreten Stellenprofilen abzugleichen. Dieser Service ist für Talents kostenfrei. Talents erstellen ein Profil mit den in Abschnitt 5.3 genannten Informationen. Die App vergleicht diese Daten mit den vorhandenen Stellenprofilen. Falls das Profil des Nutzers und die entsprechenden Stellenprofile eine ausreichende Übereinstimmung aufweisen (Matching), präsentiert die App dem Nutzer konkrete Jobangebote mit Angabe der Übereinstimmung in Prozent. Der Nutzer kann diese durch Wischen nach links oder durch Klick auf das Kreuz ablehnen oder durch Wischen nach rechts oder Klicken auf den Daumen sein Interesse bekunden.

Bei einem Swipe rechts übermittelt Jobsnavi das Nutzerprofil an das betreffende Unternehmen für die entsprechende Stellenbeschreibung. Wenn der Recruiter das Profil des Talents ebenfalls mit einem Swipe rechts bestätigt, wird ein Chat in Echtzeit eröffnet.

V.1 Datenverarbeitung

Bestimmte Informationen werden bereits automatisch verarbeitet, sobald Sie die App verwenden. Welche personenbezogenen Daten genau verarbeitet werden, haben wir im Folgenden für Sie aufgeführt:

V.2 Datenerfassung beim Download

Beim Download der App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von Ihnen ausgewählten App Store (z.B. Google Play oder App Store) übermittelt, auf die Jobsnavi keinen Einfluss hat. Welche Daten das genau sind, können Sie beim Anbieter Ihres Betriebssystems erfahren. In aller Regel sind das der Nutzername, die E-Mail-Adresse, die Kundennummer Ihres Accounts, der Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer.

V.3 Funktionelle Datenspeicherung

Im Rahmen Ihrer Nutzung der App erheben wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung der App erforderlich sind. Hierzu gehören: [interne Geräte-ID, Version Ihres Betriebssystems, Zeitpunkt des Zugriffs, IP-Adresse, Inhalt des Zugriffs]

Die Datenübermittlung erfolgt automatisch, jedoch werden diese nicht gespeichert. Dies geschieht, (1) um Ihnen den Service und die zugehörigen Funktionen zur Verfügung zu stellen, (2) um die Funktionen und Leistung der App zu verbessern und (3) um Missbrauch und Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beheben. Diese Datenverarbeitung ist gerechtfertigt durch (1) die Notwendigkeit der Verarbeitung für die Vertragserfüllung zwischen Ihnen und uns gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO für die Nutzung der App, oder (2) unser berechtigtes Interesse daran, die Funktionalität und den reibungslosen Betrieb der App sicherzustellen, wobei Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO berücksichtigt werden

V.4 Daten bei Profilerstellung in der Talent App

Jobsnavi bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, ein ganzheitliches Profil zu erstellen. Dazu muss zuvor ein Account angelegt werden unter Eingabe einer Email Adresse und Passwort, welcher durch Bestätigung einer Verifizierungsemail erst zugänglich wird. Im Profil müssen nicht alle Daten angelegt werden. Je ausführlicher die Daten ausgefüllt werden, um so höher ist die Treffergenauigkeit der Matches. Bei der Anlage eines Nutzerprofils werden die folgenden Daten des Nutzers erfasst: (* nicht für die Speicherung des Profils notwendige Angaben)

  • *Nutzername (i. d. R. Vor- und Nachname)
  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse
  • *Beruflicher Werdegang,
  • *Bildungsabschluss
  • Bevorzugte Arbeitsform
  • *Sprachkenntnisse
  • Fähigkeiten und Kenntnisse mit Ausprägung
  • *Persönliche Werte- Softskills mit Ausprägung
  • Adresse
  • Datum der Profilerstellung
  • Persönliches Passwort

Zusätzlich kann freiwillig ein Foto und weitere Anlagen wie Lebenslauf, Zeugnisse und Zertifikate, Textinformation über die eigene Person hochgeladen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Nutzer und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Nutzung der App, ggf. Ihre uns erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Es ist untersagt, sogenannte Ghost Profile anzulegen. Jobsnavi ist berechtigt, jederzeit nach eigenem Ermessen Nachweise vom Nutzer zu verlangen. Übermittelt der Nutzer die angeforderten Nachweise nicht innerhalb von 2 Wochen nach Erhalt der entsprechenden Aufforderung, kann Jobsnavi das Nutzerprofil sperren.

Der Nutzer hat auch die Möglichkeit, sein Login- Profil aus sozialen Netzwerken zu verwenden.:

  • Instagram
  • LinkedIn
  • Facebook
  • Google

In so einem Fall stimmen Sie zu, dass wir Ihren Nutzernamen auch an deren jeweiligen Betreiber weitergeben.

Jobsnavi teilt die persönlichen Daten nicht mit anderen Anwendungen. Auch die persönlichen Profile sind vor dem Zugriff Dritter geschützt. Jobsnavi gibt diese Daten nur weiter, soweit der Nutzer einwilligt. Die Einwilligung wird bei der Nutzung der App für den Fall vorausgesetzt, dass das Profil mit Jobanzeigen übereinstimmt und der Talent seinen Alias bewusst aufhebt. In diesem Moment werden die hinterlegten persönlichen Daten das Talents für den Nutzer einsehbar, ebenso wie hinterlegte Lebenslauf, Zertifikate und sonstige Dokumente im Profil. Standardmäßig ist diese Funktion deaktiviert und der Nutzer handelt anonym. Die Sicherheit und der Datenschutz der weitergeleiteten Informationen unterliegen dann dem jeweiligen Geschäftspartner bzw. Unternehmen und nicht App-concept.com GmbH.

Jeder Nutzer kann sein Profil selbst jederzeit deaktivieren oder ganz löschen. In diesem Fall sind keine Information über gespeicherte Daten mehr abrufbar.

V.5 Nutzung der App

Bei Verwendung der der App können Talents diverse Informationen verwenden

Die App erfordert darüber hinaus folgende Berechtigungen:

  • Internetzugriff: Dieser wird benötigt, um Ihre Eingaben auf unseren Servern zu speichern.
  • Kamerazugriff: Dieser wird benötigt, damit Sie ein Profilfoto von Ihnen aufnehmen und speichern können.
  • Push-Notifications: Diese werden benötigt, um Ihnen zielgerichtete Push-Nachrichten mit weiteren Informationen u.a. mit zu passenden Jobs oder Chats senden zu können.
  • Gerätespeicher: Dieser wird benötigt, wenn die Option des Hochladens eines Lebenslaufs oder Fotos in Anspruch genommen wird.
  • E-Mail-Benachrichtigungen: Dieser wird benötigt, um Ihnen zielgerichtete E-Mails mit weiteren Informationen u.a. mit einer Erinnerung an Jobs senden zu können.

Die Berechtigungen zum Zugriff können Sie in den Profileinstellungen in der App vornehmen oder rückgängig gemacht werden, was jedoch Einfluss auf die Nutzung sämtlicher Funktionen der App bewirken wird.

Die Nutzung und Verarbeitung von Nutzungsdaten erfolgt, um den Service bereitzustellen. Diese Datenverarbeitung ist gerechtfertigt, da sie für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen und uns gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist. Falls Sie uns Ihre Zustimmung für bestimmte Berechtigungen erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO auf Basis dieser Einwilligung.

V.6 Nutzeranalysen und Optimierung

Wir verwenden in unserer mobilen App bestimmte Nutzungsdaten von Ihnen wie z.B. wie z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen für Zwecke der Reichweitenmessung, GPS Daten für Anzeige von Matches in Ihrer Umgebung.

Ihre Daten verarbeiten wir aufgrund Ihrer vorherigen ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO oder unserem Berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO.

Über neue Funktionen in der App, besondere updates oder nützliche Informationen ebenso über eingehende Matches kann Jobsnavi den Nutzer mittels E.Mail oder push Notification unaufgefordert informieren. Diesen Informationen kann der Nutzer wiedersprechen oder durch entsprechende Einstellung in seinem Profile selbst verhindern

  1. Datenverarbeitung durch Dritte

Die gespeicherten Profildaten liegen auf einem Server der Telekom in Deutschland, in der sogenannten Open Telekom Cloud. Hier werden nicht nur die Profildaten sondern sämtliche Daten von Jobsnavi verarbeitet. Wir weisen darauf hin, dass Daten der Nutzer trotzdem außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können, besonders wenn es sich um persönliche Daten des Nutzers außerhalb Deutschlands handelt. Das Gleiche kann zutreffen, wenn der Zugriff auf die App über Netzwerkverbindungen außerhalb Deutschlands erfolgt. Besonders bei ungesicherten drahtlosen Netzwerken können Daten der Nutzer von Dritten abgefangen werden. Darauf hat app-concept.com keinen Einfluss und kann dafür nicht zur Verantwortung gezogen werden. Außerdem können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

 

Leadinfo

Bei der Verwendung unserer web -App werden Informationen über Zugriffe auf unserer website verarbeitet. Wir nutzen den Lead-Generation-Service von Leadinfo B.V., Rotterdam, Niederlande. Dieser erkennt Besuche von Besuchern auf unserer Website anhand von IP-Adressen und zeigt uns hierzu öffentlich verfügbare Informationen, wie z.B. Firmennamen oder Adressen. Darüber hinaus setzt Leadinfo zwei First-Party-Cookies zur Auswertung des Nutzerverhaltens auf unserer Website und verarbeitet Domains aus Formulareingaben (z.B. „leadinfo.com“), um IP-Adressen mit Unternehmen zu korrelieren und die Services zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter www.leadinfo.com. Auf dieser Seite: www.leadinfo.com/en/opt-out haben Sie eine Opt-out Möglichkeit. Im Falle eines Opt-outs werden Ihre Daten von Leadinfo nicht mehr erfasst.“

Google Analytics

Ebenfalls werden bei der Benutzung der web-App Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics verarbeitet. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden dem jeweiligen Endgerät des Users zugeordnet. Eine Zuordnung zu einer User-ID erfolgt nicht.

Des Weiteren können wir mit Google Analytics u. a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Ferner verwendet Google Analytics verschiedene Modellierungsansätze, um die erfassten Datensätze zu ergänzen und setzt Machine-Learning-Technologien bei der Datenanalyse ein.

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Browser Plugin

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Google-Signale

Wir nutzen Google-Signale. Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst Google Analytics u. a. Ihren Standort, Suchverlauf und YouTube-Verlauf sowie demografische Daten (Besucherdaten). Diese Daten können mit Hilfe von Google-Signal für personalisierte Werbung verwendet werden. Wenn Sie über ein Google-Konto verfügen, werden die Besucherdaten von Google-Signal mit Ihrem Google-Konto verknüpft und für personalisierte Werbebotschaften verwendet. Die Daten werden außerdem für die Erstellung anonymisierter Statistiken zum Nutzerverhalten unserer User verwende

VII. Übermittlung Ihrer Daten

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte zu anderen Zwecken als in dieser Datenschutzerklärung genannt findet nicht statt. Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben
  • die Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben
  • falls für die Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht
  • dies ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich.

VIII. Datenspeicherung

Wir löschen oder anonymisieren Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke, für die wir sie nach den vorstehenden Ziffern erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Es obliegt jedoch dem Nutzer uns davon in Kenntnis zu setzen, dass der die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses nicht mehr wünscht, da wir ansonsten davon ausgehen müssen, dass eine weiter Nutzung des angelegten Profils beabsichtigt ist. Aus dem Grund weisen wir alle Nutzer im Rahmen dieser Datenschutzrichtlinie darauf hin, dass zu jeder Zeit eine Löschung des persönlichen Profils durch den Nutzer selbst in seinem Profil möglich ist. Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen von Datensicherungen gespeicherte Daten so lange gespeichert sein können, wie es der Sicherungsmechanismus der Datenspeicherung vorsieht. Danach werden diese Daten überschrieben.

Spezifische Angaben in dieser Datenschutzerklärung oder rechtliche Vorgaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten, insbesondere solcher, die wir aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen, bleiben unberührt.

  1. Auskunftsrechte

Der Nutzer kann jederzeit per E-Mail unter info@jobsnavi.de oder schriftlich unter der unter Ziffer 1 genannten Adresse folgende Rechte als Betroffener an seinen personenbezogenen Daten geltend machen:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Nutzer haben zudem das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber App-concept.com GmbH zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). In diesem Fall wird App-concept.com GmbH alle personenbezogenen Daten löschen, soweit App-concept.com GmbH nicht kraft Gesetzes zu deren Aufbewahrung verpflichtet ist. Ein solcher Widerruf kann dazu führen, dass der Nutzer die App nicht mehr oder nur noch eingeschränkt nutzen kann.

Nutzer können sich außerdem bei der zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren (Art. 77 DSGVO). Zuständige Aufsichtsbehörde ist der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, Besuchereingang: Puttkamerstr. 16-18, mailbox@datenschutz-berlin.de.

  1. Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

 

  1. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

App-concept.com GmbH behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Insbesondere behält sich App-concept.com GmbH das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen zu ändern, wenn sich gesetzliche Rahmenbedingungen ändern oder dies die nationale oder europäische Rechtsprechung gebietet. Es gilt jeweils die aktuelle Fassung.

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Januar 2024.